Geistreich

Startseite> Tourismus & Wein> Prächtig> Museen> Schwäbisches Schnapsmuseum

Schwäbisches Schnapsmuseum

Die Kulturgeschichte des Alkohols mit größter Museumssammlung

Seit 25 Jahren ”mehr als eine Schnapsidee”!

Im ältesten Gebäude der Stadt, dem Steinhaus, ist das weit über Stadt und Ländle hinaus bekannte Schwäbische Schnapsmuseum beheimatet. Die Historische Gesellschaft Bönnigheim hat sich mit ihrer Sammlung einen Namen gemacht. Destillationstechnik und die Kulturgeschichte des Alkohols werden anschaulich dargestellt. Zu bestaunen sind auch höchst bemerkenswerte Schwarz- und Geheimbrennereien. Die „geistreichen Wässerchen“ der Bönnigheimer Brennereien haben einen hervorragenden Ruf.

 

Logo Schnapsmuseum

Tipp: Urige Schnapsprobe

Fachkundige und humorvolle Schnaps- und Likörverkostungen sind ein besonderes Erlebnis.

Sonderabteilung: Nachgeburts­bestattungen

Die Ausstellung „Kindesglück – magische Bräuche um Liebe und Geburt“ präsentiert das Thema „Nachgeburtsbestattung“. Das Museumsprojekt ist europaweit einmalig.

 

Schnapsmuseum

Sonderausstellung

„Mit Speck fängt man Mäuse
– und mit Technik”

22. April – 28. Oktober 2018

Ausstellungseröffnung: Sonntag, 22. April, 14 Uhr

Auf der ganzen Welt bedrohen Mäuse und Ratten die Nahrung der Menschen. Deshalb gab es schon immer Mausefallen. Mit ausgewählten Beispielen aus der größten Mausefallensammlung Deutschlands werden ausgefallene Konstruktionen gezeigt. Das geht bis zur SMS-Nachricht aufs Handy, wenn eine Maus in der Falle ist.

 

Flyer zum Herunterladen

Routenplaner

Weitere Auskünfte

Schwäbisches Schnapsmuseum

Meiereihof 5+7

74357 Bönnigheim

Telefon/Fax (07143) 22563

info@museum-im-steinhaus.de

www.schwaebisches-schnapsmuseum.de

 

Geöffnet

April bis Oktober

SO 14–17Uhr

Gruppen ganzjährig, nach Vereinbarung

 

Eintritt

Pro Person: 2,- € inkl. Schnapsglas

 

Gruppenführungen

Pro Person: 2,- €, 1–1,5h

 

Schnaps- und Likörprobe

Pro Person: 7,-€ Kaffee und Kuchen oder herzhaftes Vesper

Bönnigheimer Museen