Erlebnisführung

Das Grauen hinter der grauen Tür

Die Altstadt mit ihren schaurig schönen Geschichten

Das Grauen

In einer Stadt geht es nicht immer friedlich zu. Es gibt Betrügereien, Diebstähle und Morde. Bei dieser besonderen Führung werden Häuser aufgesucht, in denen Verbrechen geschehen oder sonstige merkwürdige Dinge passiert sind. Hinter einer grauen Kellertüre verbirgt sich eine Grube mit vielen Menschenknochen. Warum? Der Bader ließ Knochen krumm zusammenheilen oder der Pfarrer machte ledige Mütter schlecht. Am Pranger standen streitende Frauen oder ein abgeschlagener Zeh wurde in einem Schnapsglas aufbewahrt.
Kurt Sartorius erzählt Ihnen beim Gang durch die Altstadt schaurig schöne Geschichten. Gänsehaut nicht ausgeschlossen.

 

Öffentliche Führung

Samstag, 20. Oktober

Start: 18 Uhr, Burgplatz
Dauer: 1h

 

Pro Person: 3,-€