3B-Glanzpunkte Stadtführungen

                Gassen, Kutschen, Eisenbahn                  Mobilität in der Alten Stadt

3B-Glanzpunkte

3B_Glanzpunkte 2019
3B_Glanzpunkte 2019

Verkehrswege erzählen Geschichte.

Unsere alten Städte sind bis heute durch ein zumeist weit ins Mittelalter zurückreichendes Gassensystem geprägt. Es waren die überörtlichen Verkehrsverbindungen, die man als Straßen bezeichnete. Mit Pferdewagen und Kutschen, Reitern und Fußgängern führten sie Reisende und Kaufleute, Waren und Menschen in die Stadt. Die von Cannstatt über Bietigheim und Bönnigheim Richtung Speyer und Frankfurt führende "Niederländische Wein- und Tuchhandelstraße" war so etwas wie eine mittelalterliche "Autobahn" und diente der Verbindung der großen Wirtschaftszentren im Süden und in der Mitte Deutschlands. Vom regen Verkehr profitierten immer auch die Anreiner.

 

Kurt Sartorius zeigt Ihnen wie die Mobilität in der "Alten Stadt von Bönnigheim" aussah.

 

Öffentliche Führung

Sonntag, 14. April

Samstag 27. Oktober

Start: 14 Uhr, Burgplatz

Dauer: 1,5 h

 

Kostenlos

 

Mit freundlicher Unterstützung der Historischen Gesellschaft Bönnigheim, des Geschichtsvereins Besigheim und des Geschichtsvereins Bietigheim-
Bissingen.

Übersicht aller kommenden Termine:

Weitere Auskünfte

Touristinformation

Bietigheim-Bissingen Hauptstraße 65
74321 Bietigheim-Bissingen

Telefon 07142/74-227

www.3b-tourismus.de
info@3b-tourismus.de