NewsLetter - Informationen und Neuigkeiten

"Gemeinsam die Sprache unserer Kinder fördern"

Ein herzliches HALLO an alle,

Sie lesen heute unseren ersten NewsLetter online. Wir möchten Sie in regelmäßigen Abständen über unsere Arbeit im Bereich Sprache informieren und Neuigkeiten weitergeben.

 

Wir wünschen Ihnen eine bunte Frühlingszeit.

 

Ihr Sprachförderteam

 

Termine

Aktuelle Termine:

02.05.19 Tag des offenen Nachmittags im Kiga Karlstr.

15.30 – 18.00 Uhr

 

09.05.19 Themenelternabend „Bindung und Beziehung“ in der Kita Schlossfeld um 19.30 Uhr

 

Vorschau:

29.11.19 Interkulturelles Frühstück – Ort der Begegnung von 9.00 – 11.00 Uhr

 

Ab 30.11.19 „Geschichten unter dem Weihnachtsbaum“ im Rathaus

 

Weitere Auskünfte

Städt. Kindertageseinrichtungen

Sprachförderung

Silke Plieninger

Baierstr. 7, 74357 Bönnigheim

Tel. 07143/22506

E-Mail

 

Für eine gute Lautbildung: Weg mit dem Schnuller!

Ein übermäßiger und langjähriger Gebrauch des Schnullers ist ungünstig für die Entwicklung einer störungsfreien klaren Aussprache. Zudem stört der übermäßige Gebrauch des Schnullers die gesunde Ausformung des Kiefers und kann Zahnfehlstellungen sowie ein fehlerhaftes Schluckmuster und eine fehlerhafte Nasenatmung verursachen. Das Kind kann ein fehlerhaftes Bewegungsmuster von Lippen, Kiefer und Zunge entwickeln. Dies kann dazu führen, dass ein Kind Laute falsch bildet.

 

Die Abgewöhnung des Schnullers ist in den meisten Fällen unproblematisch. Hierzu ist es aber notwendig, dass dem Kind der Schnuller nicht einfach weggenommen wird. Denn der Schnuller ist ein wichtiges Beruhigungsmittel und –ritual für das Kind. Es muss ersetzt werden, damit kein schmerzlicher Verlust entsteht. Überlegen Sie gemeinsam mit Ihrer Bezugserzieherin, welche neuen Beruhigungsrituale sie dem Kind anbieten können. Die sind von Kind zu Kind unterschiedlich. Entwöhnen Sie Ihr Kind sanft und behutsam vom Schnuller. Für einen guten Biss und eine gute Aussprache.