Unsere Räumlichkeiten

In unserer Kindertagesstätte im Schlossfeld arbeiten wir mit verschiedenen Bereichen, die wir Ihnen hier kurz vorstellen möchten.

Atelier

Hier können die jungen Künstler ihrer Phantasie und Kreativität freien Lauf lassen. Sie können auf verschiedenen großflächigen Untergründen, im Stehen oder Sitzen, (in Windel oder mit Malkittel) mit verschiedenen Farben und Materialien experimentieren.

Schlafraum

Jedes Kind hat sein eigenes Bettchen mit einem Himmel zum Träumen. Hier, in ruhiger Atmosphäre mit Sternenhimmel, können die Kinder das Gelernte vom Vormittag verarbeiten. Der gemeinsame „Mittagschlaf“ ist für die Kinder ein wichtiger Aspekt im Tagesablauf. In dieser Zeit befindet sich eine Begleitperson als sogenannte „Schlafaufsicht“ bei den Kindern.

Wasserspielbereich

Das Element Wasser spielt im Krippenalter für die Kinder eine sehr große Rolle. Hier können die Kinder in Schwimmwindeln mit verschiedenen Materialien wie z.B. Schwämmen, Trichtern, Spritzen, usw., frei experimentieren und ausprobieren.

Bewegungsraum

Bewegung und Bewegungsfreiheit sind im Krippenalter von enormer Bedeutung.

Die Kinder lernen in diesem Alter die Koordination und Balance ihres Körpers zu halten und auszugleichen. Zudem lernen sie in der freien Bewegung das Klettern, sowie sich auf verschiedene Weise fortzubewegen. Unser Bewegungsraum ist mit Material von Emmi Pikler ausgestattet. Unter anderem besitzen wir ein großes und ein kleines Pikler–Dreieck, welches von den Kindern frei erprobt werden kann. Zudem bieten wir den Kindern Bewegungsmaterial, wie z.B. Bälle, Reifen, Tücher und Fahrzeuge zur freien Nutzung an.

Wickelbereich

Das Wickeln in der Krippe ist für jedes Kind eine sehr intime Situation. Wir legen deshalb sehr großen Wert darauf, die Intimsphäre des Kindes zu wahren und zu würdigen. Jedes Kind wird von „seiner“ Bezugserzieherin gewickelt. Dies wird durch sprachliche Begleitung und Vorankündigung  des nächsten Schrittes dem Kind vermittelt. Zudem werden die Kinder in diesen „Prozess“ sprachlich und durch eigene Handlungen miteingebunden.

In jedem Wickelbereich befindet sich zudem eine Kindertoilette, sowie ein Kinderwaschbecken.

Gruppenraum

Unsere Einrichtung besteht aus drei Gruppenräumen. Jedes Kind ist fest einer Gruppe zugeteilt. Im Gruppenraum findet die tägliche Begrüßung, sowie das Freispiel statt. Weitere Angebote wie unser täglicher Morgenkreis und die Geburtstagsfeiern der Kinder finden im jeweiligen Gruppenraum statt.

Ausgerüstet sind diese mit vielen Alltagsmaterialien (z.B. Schüsseln, Kochlöffel, Fernbedienungen, Telefone, usw.), wertlosem Material (z.B. Kartons, Plastikbecher, usw.) und verschiedenem, altersgerechtem Material (Puzzle, Bilderbücher, Holzbausteine, usw.) zum Experimentieren, Forschen und Erkunden.

Essbereich

In diesem Bereich findet unser tägliches Frühstück, Mittagessen und der Mittagssnack statt. Jedes Kind hat seinen festen Platz, der mit einem Foto für die Kinder gekennzeichnet ist.

Die Bezugserzieherin sitzt mit ihren Kindern an einem Tisch.

Die Kinder frühstücken aus Porzellantellern und trinken aus kleinen Gläsern. Durch die Bereitstellung ermöglichen wir den Kindern erste Erfahrungen im Umgang mit Besteck.

Hierbei lernen die Kinder, sich selbständig Ihren Latz zu holen und anzuziehen. Vorbereitete feuchte Tücher zum Reinigen des Gesichtes und der Hände am dafür vorgesehenen Spiegel fördern die Selbständigkeit sowie die Augen-Hand-Koordination.

Eingewöhnung

Die Eingewöhnung orientiert sich am Berliner Eingewöhnungsmodell. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie beim Aufnahmegespräch mit der zukünftigen Bezugserzieherin Ihres Kindes.

Weitere Ausküfte

Gesamtleitung der städtischen Kindereinrichtungen

Frau Simone Wagner

Villa Kunterbunt

Kirchheimer Straße 1

74357 Bönnigheim

 

Telefon (07143) 28994

Mobil (0151) 17663977

Email simone.wagner@boennigheim.de