Icon SucheIcon Leichte SpracheLeichte SpracheIcon Deutsche GebärdenspracheDGSIcon Translatetranslate

Kraftsportverein Kirchheim e. V.

www.ksv-kirchheim.de

KSV Mädels in Aalen

Erfasst von: Hennig, Stephan (24.04.2022)

 

Am Ostersamstag ging es früh los für drei Jugendringerinnen des KSV. Zusammen mit den Trainern Anthony Richter, Inan Ölmez und Maxi Hennig machten sich Thimea Richter und die Schwestern Selina und Zara Ölmez auf den Weg nach Aalen zu den offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften der weiblichen Jugend. 

 

Thimea Richter: Leider konnte sie keinen ihrer drei Kämpfe für sich entscheiden, hatte es aber auch mit starken Gegnerinnen aus Mazedonien, Weilimdorf und Ladenburg zu tun. Dennoch waren es wichtige Kampfminuten, in denen sie viel Erfahrung sammeln konnte.

 

Selina Ölmez: Auch sie hatte drei Gegnerinnen und auch sie konnte leider keinen Sieg erringen. Ihre Kontrahentinnen aus Aichhalden, Adelhausen und Appenweiler waren immer einen Tick besser, doch steht Selina noch am Anfang ihrer Karriere und mit der nötigen Erfahrung werden die Siege sich schon einstellen.

 

Zara Ölmez: Im Gegensatz zu ihrer jüngeren Schwester kam Zara sehr gut in das Turnier und startete mit einem Schultersieg gegen die Kämpferin vom ASV Vörstetten. Im zweiten Kampf hielt sie gut dagegen, doch Lllith End von der SVG Nieder-Liebersbach machte die Wertungen und siegte somit nach Punkten. Doch auf ihren Vizemeistertitel darf sie sehr stolz sein.