Startseite> Aus dem Rathaus (Bönnigheim)> Bönnigheims Ortsdurchfahrt ist frisch saniert – barrierefreie Übergänge

Aus dem Rathaus (Bönnigheim)

Bönnigheims Ortsdurchfahrt ist frisch saniert – barrierefreie Übergänge

Erfasst von: Franzke, Ines (07.10.2021)

 

sanierte ortsdurchfahrt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die barrierefreien Querungshilfen mit den Noppenplatten entlang der sanierten Ortsdurchfahrten an der L 1107 und L 1106 strahlen in hellem Weiß. Denn die Fahrbahndecken in den Bereichen Freudentaler Straße sowie die Post-, Bismarck- und Karlstraße sind nun frisch saniert. Das Regierungspräsidium Stuttgart bewältigte die Bauarbeiten während der Sommerferien. Parallel dazu führte die Stadt für knapp 600.000 Euro baubegleitende Wegebaumaßnahmen sowie Sanierungsmaßnahmen im Bereich Entwässerung, Wasser- und Gasversorgungsleitungen durch.

Pluspunkt neben einer glatten Fahrbahnoberfläche sind auch die barrierefreien Straßenquerungsmöglichkeiten. Sie erleichtern Senioren und mobilitätsbeeinträchtigten Menschen das Überqueren der Straße im Bereich Poststraße und Hauptstraße, in der Karlstraße sowie im Bereich Bismarckstraße. Hier wurden die Rundbordsteine zurückgebaut und durch Rollstuhlüberfahrtsteine mit weißen Noppenplatten dahinter ersetzt. Eine weitere barrierefreie Querung entstand im Einmündungsbereich Böhringer Straße/ Freudentaler Straße, die das Wohngebiet „Käppele“ mit dem Amann-Quartier und der Altstadt verbindet. Insgesamt eine gelungene Straßensanierung, die mit dem neuen Fahrbahnbelag auch den Lärm durch den Autoverkehr reduziert.