Startseite> Schulen> Einschulung

Schulen

Einschulung

Erfasst von: Kupke, Brigitte (24.09.2021)

Einschulungsgottesdienst und erster Schultag für die künftigen Erstklässler der Ganerbenschule Bönnigheim am 18.09.21

 

Am Einschulungstag der neuen Erstklässler, am 18.09.21 passte sich das Wetter dem besonderen Anlass an – es war ein schöner, warmer Spätsommertag.

In diesem Jahr feierten die Familien und Angehörigen der Erstklasschüler*innen die Einschulung mit einem Gottesdienst in der Cyriakuskirche in den jeweiligen Klassen und nicht, wie vor Corona üblich in der gesamten Klassenstufe.

Die Klasse 1a begann den Gottesdienst um 8:45 Uhr, die Klasse 1b um 9:30 Uhr und die Klasse 1c um 10:15 Uhr. Dazwischen lagen dann die schon üblichen Hygienearbeiten in der Kirche. 

Herr Harst, Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Bönnigheim und Herr Schäfer, Schulleiter der Ganerbenschule führten gemeinsam durch den Gottesdienst in der Cyriakuskirche und dies für alle drei ersten Klassen hintereinander.

Die Stimmung war in jeder Klasse bei den Eltern und Angehörigen und deren Kinder gespannt und feierlich. In jeder Klasse herrschte eine freudige und schöne Atmosphäre. 

Nach einer kurzen Begrüßung stimmte Herr Schäfer in jeder Klasse die Kinder mit der Geschichte des Löwen, der nicht schreiben konnte, auf die kommende, spannende und lernintensive Zeit an der Ganerbenschule ein und versprach eine schöne und lehrreiche Zeit für alle.

In einem sehr stimmungsvollen und feierlichen Gottesdienst, in dem er die Kinder und alle anwesenden Gäste immer mit einbezog, stellte Herr Pfarrer Harst die Besonderheit eines jeden Einzelnen heraus und zeigte anhand eines eigenen Urlaubserlebnisses, wie wichtig das gemeinsame Miteinander und gegenseitiges Helfen ist, dann ist man nicht allein. Er berichtete von einer Bootsfahrt mit seiner Tochter, die wetterbedingt in eine Notsituation auf einem See kamen, aber gemeinsam schafften sie es ans rettende Ufer.

Durch die Inhalte der Feierlichkeiten wurde verdeutlicht, dass in Schule und Kirche alle Erstklässler mit ihren Stärken und Schwächen ihren Platz in der Gemeinschaft finden werden. 

Nach dem Gottesdienst in der Cyriakuskirche fand die erste Unterrichtsstunde in den Klassen unter der Führung der drei Klassenlehrerinnen Frau Rieker (1a), Frau Ostertag (1b) und Frau Zehender (1c) in der Ganerbenschule statt. Die Eltern begleiteten ihre Kinder von der Kirche auf den Pausenhof und mussten dort warten, bis die jeweiligen Unterrichtsstunden zu Ende waren.

Aufgrund der Coronaauflagen dauerte die Unterrichtsstunde jeweils nur ca. 25 Minuten. Die Eltern mussten dann auch recht zügig das Schulgelände mit ihren Kindern verlassen und feierten dann zuhause weiter. 

Mittlerweile wurden schon am Dienstag, 21.09. Bilder von allen Erstklässlern gemacht, durch die Schulfotografin, Frau Herrmann. Am vorherigen Montag, 20.09. kam der Fotograf der Bietigheimer Zeitung und machte Bilder für die Sonderbeilage „Erstklassig“, die später in der Zeitung erscheinen wird.

Durch beide Fototermine erhalten alle Kinder eine schöne und bleibende Erinnerung an ihren besonderen Tag, dem Einschulungstag in der Grundschule. 

 

U. Schäfer, Schulleitung