Startseite> Gemeinsame Bekanntmachungen> LEA - Ludwigsburger Energieagentur e.V.

Gemeinsame Bekanntmachungen

LEA - Ludwigsburger Energieagentur e.V.

Erfasst von: Perovic, Ivana (06.09.2021)

Online-Vorträge zu den Energiewendetagen 2021:

Das 1,5-Grad-Ziel, Balkonkraftwerke und nachhaltig Einkaufen

 

Im Rahmen der Energiewendetage veranstaltet die Energieagentur Kreis Ludwigsburg LEA e.V. in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg kostenlose Online-Vorträge vom 18. bis 24.09.2021, jeweils von 18.30 bis 20.00 Uhr

 

Alltagstipps zum Umwelt- und Klimaschutz aus unabhängiger Quelle, aktuelle Informationen zu erforderlichen Komponenten und Fördermöglichkeiten in der Photovoltaik sowie politische und gesellschaftliche Überlegungen zum Klimaschutz - die LEA hat ein buntes Paket an Vorträgen geschnürt, bei dem für jede:n etwas dabei ist:

 

Klimaschutz – Wie wir es schaffen, das 1,5-Grad-Ziel noch einzuhalten
Samstag, den 18.09.2021

 

Verkehrswende - wie gestaltet sich diese vor Ort?

Montag, den 20.09.2021

 

Das Geld liegt auf dem Dach - Neue Chancen für die Photovoltaik

Mittwoch, den 22.09.2021

 

Solarstrom von Balkon und Terrasse

Donnerstag, den 23.09.2021

 

Nachhaltiger Einkaufen

Freitag, den 24.09.2021

 

Vertiefende Informationen zu den Online-Vorträgen gibt es auf www.lea-lb.de.

 

Die Teilnahme an den Online-Veranstaltungen ist für alle Bürger:innen kostenlos. Interessierte können sich unkompliziert mit folgendem Link anmelden: https://t1p.de/5nka. Für Rückfragen zu den Online-Veranstaltungen steht Frau Wittich, baerbel.wittich@lea-lb.de, Tel. 07141-6889337 sehr gerne zur Verfügung.

Die Energiewendetage finden dieses Jahr am 18. und 19. September statt und werden vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg veranstaltet.


Bei allen Fragen rund um Erneuerbare Energien, Energieeinsparungen und Klimaschutz erreichen Sie die LEA auch telefonisch unter 07141/688 93-0.

 

Die Energieberatungen in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.