Startseite> Sonstige Vereinigungen> Naturpark Stromberg-Heuchelberg

Sonstige Vereinigungen

Naturpark Stromberg-Heuchelberg

Erfasst von: Goldmann, Martina (19.07.2021)

Brunch im Naturpark

Zwei regionale Höfe im Naturpark laden am Sonntag, den 1. August zum traditionellen Brunch ein. Genießen Sie mit Ihrer Familie oder Freunden ganz nach dem Motto 'Schmeck den Stromberg-Heuchelberg' leckere Köstlichkeiten aus unserer Region. Die beiden Gastgeber Schülke's Hof in Sachsenheim-Ochsenbach und Wildobsthof Mitsch in Sulzfeld  haben für Sie unterschiedliche Angebote für Ihren Brunch zusammengestellt. Von frischen Brötchen mit leckeren Brotaufstrichen bis hin zu deftigen warmen Gerichten bieten die beiden Höfe ein schmackhaftes Angebot für einen Sonntagsbrunch im Naturpark. Gerade in der aktuellen Zeit ist regionales Essen und die Unterstützung unserer landwirtschaftlichen Betriebe von besonderer Bedeutung. Deshalb reservieren Sie direkt bei dem Hof Ihrer Wahl für einen Brunch im Naturpark. Familie Schülke und Mitsch freuen sich auf Ihren Besuch! Anmeldung bitte über die jeweilige Internetseite http://www.schuelke-hof.de/ bzw. https://wildobsthof.de/ oder telefonisch bei Famile Schülke: 07147/276181 bzw. Familie Mitsch: 07269/9608 140

Aufgrund der hohen Nachfrage bietet der Wildobsthof Mitsch am Sonntag, den 8. August zusätzlich einen weiteren Brunch an!

 

"3 Tage Ronja Räubertochter erleben“ für Mädchen von 7-12 Jahren:

Montag, 2 August bis Mittwoch 4 August, täglich von 9 -14 Uhr
Mädchen von 7 – 12 Jahren können 3 Tage lang jeweils von 9 - 14 Uhr mit Naturparkführerin Angelika Hering „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lingdren mit Geschichten in Wald und Flur erleben. Es wird die Natur erkundet, gebastelt, Wildkräuter gesammelt, aber auch spielen und vieles mehr stehen auf dem Programm.
Täglich 5 Stunden, Wetter entsprechende Kleidung und Rucksack mit Vesper sowie Getränk mitbringen, Anmeldung erforderlich bei Naturparkführerin Angelika Hering Telefon 0162/7803936 oder 07046/ 7741, angelika.hering68@gmail.com

Kostenbeitrag 90 € + 10 € für Material, insgesamt 100 €

 

Die Naturparkführer sind unterwegs:

Alle Veranstaltungen unterliegen den aktuellen Landesverordnungen und können bei entsprechender Inzidenzlage durchgeführt werden. Es können sich kurzfristig Änderungen ergeben, daher bitte immer telefonisch bei den Naturparkführern nachfragen. Einen Überblick finden Sie auf unserer website „naturpark-stromberg-heuchelberg.de“!

 

Wiesen- und Bachexkursion

Am Freitag, 23.07., von 15 bis 18 Uhr. Ausgerüstet mit Becherlupe, Lupe und Kescher dürfen Kinder ab 6 Jahren an diesem Nachmittag die Wiesenhänge und das Bachufer der Metter erforschen. Wie leben Wildbienen, Zikaden, Feldgrillen und andere Insekten? Welche Schmetterlinge sind zu sehen? Was gibt es außer Bachflohkrebsen sonst noch im Wasser zu entdecken? Ein spannender Nachmittag!

Naturparkführerin: Conny Wirsich, Telefon: 07147/900082, connywirsich@aol.com Anmeldung erforderlich
Kostenbeitrag: pro Kind 5 €, Treffpunkt: Spielplatz im Wohngebiet „Bleiche“ in Kleinsachsenheim

 

Wolfsgeschichten in einer Vollmondnacht

Am Samstag, 24 07., 20:30 Uhr. Bei einem Spaziergang durch den nächtlichen Wald erfahren die Teilnehmer wissenswerte Geschichten und Mythen, die über den Wolf erzählt wurden und werden. Die nächtliche Atmosphäre des Waldes gemeinsam erleben. Dauer 2,5 Stunden.

Naturparkführerin: Ilse Schopper, Telefon: 07046 40 73 176, i.r.schopper@gmx.de Anmeldung erforderlich
Kostenbeitrag für Erwachsene 8 €, Kinder ab 8 Jahre 4 €, Treffpunkt: Naturparkzentrum, Zaberfeld, Ehmetsklinge

 

Vortrag: Vom Weizen und Urweizen

Am Donnerstag, 29.07., 19 Uhr. Gesundheit und Ökologie. Informativer und unterhaltsamer Vortrag über die Entwicklungsgeschichte des Weizens, die ursprünglichen Getreidesorten und ihre Vor- und Nachteile. Die gesundheiltichen Aspekte einer Ernährung mit Getreide werden ebenfalls angesprochen.

Referent: Manfred Rapp, Naturkostladen „Grünes Blatt“ in Mühlacker

Veranstalter: Naturpark Stromberg Heuchelberg. Anmeldung erforderlich: mail@naturpark-stromberg-heuchelberg.de oder 07046 / 88 48 15. Uhrzeit: 19 bis 20.15 Uhr im Naturparkzentrum Zaberfeld Ehmetsklinge. Vortrag kostenfrei

 

Fledermäuse - Mit dem BAT-Detektor auf Entdeckungsreise

Am Samstag, 31.07., 20 – 23 Uhr. In der Abenddämmerung können mit dem Naturparkführer Klaus Timmerberg rund um das Kloster Maulbronn Fledermäuse auf der Jagd nach Insekten beobachtet werden. Mit dem BAT-Detektor werden die Ultraschalllaute der Tiere hörbar gemacht. Darüber hinaus wird Wissenswertes über die artenreichste Säugetiergruppe und den Lebensraum der Fledertiere im Naturpark Stromberg-Heuchelberg vermittelt. Zum Beispiel lebt im Kloster Maulbronn eine der größten Mausohrkolonien in Süddeutschlands.

Naturparkführer: Klaus Timmerberg, Telefon: 07043 / 2066 k.timmerberg@web.de Anmeldung erforderlich
Kostenbeitrag: Erwachsene 6,- €, Kinder 3,- €, Treffpunkt: Maulbronn Kloster