Startseite> Aus dem Rathaus (Bönnigheim)> Stiftungsrat für Bürgerstiftung Bönnigheim wurde neu gewählt

Aus dem Rathaus (Bönnigheim)

Stiftungsrat für Bürgerstiftung Bönnigheim wurde neu gewählt

Erfasst von: Zimmermann, Claudia (13.07.2021)

Die Corona-Pandemie hat Vieles erschwert, lange Zeit waren Treffen und Zusammenkünfte wenn überhaupt, dann nur sehr eingeschränkt möglich. Das Virus und seine Folgen hat auch die Arbeit des Stiftungsrates der Bönnigheimer Bürgerstiftung beeinträchtigt. Längere Zeit war an Arbeitstreffen, Gedankenaus-tausch und Projekt-Planung nicht zu denken.

„Diese schwierige Zeit hat aber nun endlich ihr Ende gefunden, wir haben uns vor wenigen Tagen neu konstituieren können und krempeln jetzt voller Tatendrang die Ärmel hoch“, so Bönnigheims Bürgermeister Albrecht Dautel, der qua Amt als Stiftungsratsvorsitzender einem insgesamt siebenköpfigen Gremium vorsitzt. Fünf der sechs weiteren seitherigen Stiftungsrats-Mitglieder, sind wiedergewählt worden. Außer Dautel gehören dem Gremium folgende wiedergewählte ehrenamtlich Tätige an: Marcus Bachmann, Ulrich Bechtel, Claus Händel, Martin Lober, Brigitte Schatz-Grünenwald, Karin Schwittay. Als Nachfolger von Dieter Böhler, der viele Jahre lang als Schriftführer im Stiftungsrat tätig war, wurde Martin Lober neu ins Ehrenamt und in den Stiftungsrat gewählt.

„Wir sind froh, dass wir uns endlich wieder treffen und austauschen konnten“, betont Bürgermeister Dautel. Die Bürgerstiftung bereitet derzeit einen Aufruf vor, „der darauf abzielt Projekt-Vorschläge von den Bürgern einzusammeln“, so Dautel. Aus dem dann entstehenden Ideen-Pool, so der Stiftungsratsvorsitzende, werden Projekte ausgewählt, denen Mittel aus der Bürgerstiftung zur Verfügung gestellt werden.

„In Summe stehen dafür mehrere Tausend Euro zur Verfügung“, gibt Dautel einen Ausblick auf den nächsten Schritt, den die Bürgerstiftung gehen werde. „Und das natürlich im Interesse der Bürger, für die die Stiftung ja eigentlich ins Leben gerufen wurde und tätig ist“. Dautel erinnert in diesem Zusammenhang auch daran, „dass die Bürgerstiftung für jeden Euro, der ihr in Form von Zustiftungen zufließt, dankbar ist. Denn dieses Geld kommt von Bürgern und ist für Bürger gedacht.“ Ein gemeinnütziger Kreislauf, „der letztlich unserer gesamten Bürgerschaft dient.“ Wer sich darüber informieren wolle, könne dies ganz einfach – unter: www.boennigheim.de

Auf dem Bild (v. li. n. re.): Marcus Bachmann, Karin Schwittay, Ulrich Bechtel, Brigitte Schatz-Grünenwald, Martin Lober, Claus Händel und Bürgermeister Albrecht Dautel