Startseite> Gemeindebücherei (Kirchheim)> Biografien, Erfahrungsberichte, Zeitgeschichte – neue Taschenbücher

Gemeindebücherei (Kirchheim)

Biografien, Erfahrungsberichte, Zeitgeschichte – neue Taschenbücher

Erfasst von: Hörer-Müller, Angelika (29.06.2021)

Grenzgängerin aus Liebe von Hera Lind

Das Interesse des älteren, verheirateten Karsten schmeichelt Sophie aus Weimar. Im Urlaub verliebt sie sich in den Westdeutschen Hermann. Er will sie heiraten. Sophies Ausreiseantrag wird bewilligt. Fern der Heimat allerdings verlässt sie der Mut, sie kehrt nach Weimar zurück. Ein fataler Fehler.

 

Die Frau von Montparnasset von Caroline Bernard

Paris, 1929: Die 21-jährige Studentin Simone lernt in Intellektuellenkreisen Jean-Paul Sartre kennen. Sie schließen einen Pakt gegenseitiger Autonomie und formulieren die Philosophie des Existenzialismus. Als Mittelpunkt der Pariser Bohème will Simone auch ihre eigenen Gedanken zu Papier bringen.

 

Madame Clicquot und das Glück der Champagne von Susanne Popp

Champagne, 1805: Barbe-Nicole Clicquot, 27, verliert ihren Ehemann auf tragische Weise. Daraufhin steht die junge Witwe vor der Herausforderung ihres Lebens. Sie führt den gemeinsamen Weinhandel im Andenken an ihren Mann weiter und baut ihn zu einem florierenden Unternehmen aus.

 

Die Frau auf dem Foto von Stephanie Butland

Uni-Dozentin Erica kuratiert eine Ausstellung über die 2. Welle des Feminismus in Britannien Ende der 1960er-Jahre. Herzstück sind Bilder der ehemaligen Star-Fotografin Veronica. Besonders durch eine Aufnahme brechen bei Veronica alte Wunden auf ...

 

Das Mädchen von Edna O'Brien

Nigeria, 2014: Maryam und ihre Schulfreundinnen werden als Teenager von der Terrorgruppe Boko Haram entführt und in ein Lager der islamistischen Terroristen verschleppt. Hier erfahren die Mädchen brutalste Behandlung, doch eines Tages gelingt Maryam, die mittlerweile Mutter ist, die Flucht ...

 

Josephine Baker und der Tanz des Lebens von Juliana Weinberg

Lebhafte Romanbiografie über Josephine Baker zwischen den Jahren 1925 bis 1963, inklusive eines berührenden Prologs zu ihrer Kindheit sowie eines erhellenden Nachworts, das weitere Angaben über das Leben der faszinierenden Persönlichkeit enthüllt. Ikonen ihrer Zeit, Band 3.

 

Romy und der Weg nach Paris von Michelle Marly

Biografischer Roman zum Lebensabschnitt 1958-1962 des Weltstars Romy Schneider (1938-1982). In ihrem Leben spielten zu dieser Zeit besonders der Schauspieler Alain Delon, der Theater- und Filmregisseur Luchino Visconti sowie die Modeschöpferin Coco Chanel maßgebliche Rollen.

 

Die Rebellin von Thérèse Lambert

Die Deutsch-Russin Lou Andreas-Salomé war eine ganz außergewöhnliche Frau ihrer Zeit. Nicht nur deshalb verliebte sich der große Lyriker Rainer Maria Rilke in die um Jahre ältere Schriftstellerin und Psychoanalytikerin. Zu ihren glühenden Verehrern gehörte auch der Philosoph Friedrich Nietzsche.

 

Ein neues Blau von Tom Saller

Durch einen Zufall lernt Lili im Berlin der 1930er-Jahre den Direktor der Königlichen Porzellan-Manufaktur kennen und entdeckt ihre Liebe zur Porzellankunst. Ihr Weg führt sie nach Halle, wo sie der Künstlerin Marguerite Friedlaender begegnet. Der Nationalsozialismus durchkreuzt ihren Weg.