Startseite> CDU> Konrad Epple „Mehr als eine dreiviertel Million Euro aus der Sportstättenförderung fließen in meinen Wahlkreis.“

CDU

Konrad Epple „Mehr als eine dreiviertel Million Euro aus der Sportstättenförderung fließen in meinen Wahlkreis.“

Erfasst von: Grannemann, Ralf (06.06.2021)

„Ich freue mich, dass das Land im Rahmen des Solidarpakts Sport 2021 – kurz Sportstättenförderung genannt – auch drei wichtige Projekte in meinem Wahlkreis mit insgesamt 803 000 Euro fördert,“ berichtet der CDU-Landtagsabgeordnete Konrad Epple. So erhält Korntal-Münchingen 600 000 Euro für den Neubau einer Multifunktionshalle, Bönnigheim erhält 168 000 Euro für die Sanierung des Stadions und nach Ditzingen fließen 35 000 Euro für die Erneuerung des Ballfangzauns am Sportgelände Seehansen.

„Die Kommunen geben enorme Summen für ihre Sportstätten aus. Das fließt zu einem guten Teil auch in Neubauten oder die Sanierung von Sporthallen, Sportplätzen oder Leichtathletikanlagen. Es ist gut, dass das Land mit der Sportstättenförderung die Kommunen hier unterstützt. Denn gerade im „Lockdown“ haben die Menschen wieder gemerkt, wie wichtig Sport und Bewegung sind, allein aber auch in der Gruppe oder im Verein und die Kinder und Jugendlichen vermissen den Schulsport. Mit den nun bereitgestellten Geldern erneuern wir unser Bekenntnis zum Sportland Baden-Württemberg und schaffen gemeinsam gute Bedingungen für den Trainings- und Spielbetrieb.“, sagt Konrad Epple MdL.

Auf die Höhe der Zuschüsse haben sich das Land, die Regierungspräsidien, die kommunalen Landesverbände und die drei baden-württembergischen Sportbünde verständigt. Mit den Mitteln werden Anlagen unterstützt, die sowohl für den Sportunterricht wie auch für den Vereinssport zur Verfügung stehen und vielseitig genutzt werden können. Damit profitieren der Schulsport und der Vereinssport gleichermaßen.