Startseite> CDU> Land fördert Nahwärmenetz in Kirchheim mit 200.000 Euro

CDU

Land fördert Nahwärmenetz in Kirchheim mit 200.000 Euro

Erfasst von: Grannemann, Ralf (30.05.2021)

Tobias Vogt MdL

 

Im Rahmen des Förderprogramms energieeffiziente Wärmenetze erhält die Gemeinde Kirchheim am Neckar einen Zuschuss des Landes Baden-Württemberg für das Nahwärmenetz in der Ortsmitte. Das teilen der CDU-Landtagsabgeordnete Tobias Vogt und der CDU-Stadtverband mit.

„Der Wärmesektor nimmt mit knapp 50 Prozent am Energieverbrauch eine Schlüsselrolle beim Klimaschutz ein. Umso wichtiger ist es, dass wir bei der Gebäudesanierung, beim Heizen und bei der Warmwasserbereitung vorankommen. Es ist richtig und wichtig, dass das Land innovative Projekte wie hier in Kirchheim unterstützt. Der Weg zur Klimaneutralität beginnt nämlich im Kleinen – bei uns vor Ort“, freut sich der Kirchheimer Tobias Vogt. Er begrüße, dass die Gemeinde in diesem Bereich vorangehe. Das habe Vorbildcharakter.

An das knapp ein Kilometer lange Nahwärmenetz werden 27 Gebäude in der Ortsmitte angeschlossen und zukünftig versorgt. Das Nahwärmenetz in Kirchheim am Neckar ist eines von über 60 Projekten, das in den vergangenen Jahren vom Land über das Förderprogramm unterstützt worden ist. Dabei flossen insgesamt rund 11,7 Millionen Euro. Geschätzt konnten dadurch 32.500 Tonnen CO2 jedes Jahr eingespart werden.