ARCHIV: Historische Gesellschaft Bönnigheim

Müllabfuhr anno dazumal

Erfasst von: Haug, Sigrid (23.11.2020)

Im Jahr 2016 haben Mitglieder der Historischen Gesellschaft unter der Leitung von Kurt Sartorius den Winkel von der Hauptstraße 40, der heutigen Teestube, untersucht. Nach dem Abbruch eines Nebengebäudes zeigten sich Fundschichten, die bis ins 14. Jahrhundert zurück reichten.

 

2018 folgten Funde im Winkel der nachbarlichen Gebäude Hauptstraße 42 und 44, den Häusern Seybold und Widmann. Es zeigte sich eine Abfallschicht des 18. und 19. Jh. Da es früher keine Müllabfuhr gab, wurde der Abfall einfach in den Winkel zwischen zwei Häuser geworfen. Nachdem die Funde nun sortiert wurden, zeigen wir diese im Schaufenster von Elektro-Seybold in der Hauptstraße 44. Diese Hinterlassenschaften geben uns heute einen Einblick in die Lebenswelten, viel bunter wie es Akten vermögen.

 

Funde

 

Im Schaufenster von Elektro-Seybold zeigen wir Ausgrabungsfunde von der Hauptstraße.