Startseite> Gemeinsame Bekanntmachungen> LEA - Ludwigsburger Energieagentur

ARCHIV: Gemeinsame Bekanntmachungen

LEA - Ludwigsburger Energieagentur

Erfasst von: Perovic, Ivana (23.11.2020)

Warmes Wasser in der kalten Jahreszeit!

 

Freut man sich im Sommer über das kühle Nass, steigt in der kalten Jahreszeit der Bedarf an Warmwasser stark an. Kommt dabei ein Durchlauferhitzer zum Einsatz, lässt das den Stromzähler deutlich schneller laufen. Wer hier sparen möchte, muss nicht auf seine warme Dusche am Morgen verzichten, sondern kann schon mit ein paar kleinen Tricks die Stromkosten senken.

 

Der Durchlauferhitzer „springt“ jedes Mal an, wenn warmes Wasser angefordert bzw. im Wasserkreislauf der Wohnung nachgefragt wird. Wenn der Wasserhahn schon von Anfang an auf warm steht, bedeutet das für den Durchlauferhitzer, sofort nach der Wasseranfrage warmes Wasser zu produzieren. Ein einfacher Trick ist, die Grundeinstellung des Wasserhahns immer auf kalt zu stellen unddas Gerät auf maximal 38 Grad Celsius einzustellen, das reicht auch zum Duschen und spart Strom.
Wenn das Gerät mal ausgetauscht werden soll, gibt es für den Umstieg auf ein neues vollelektronisches Gerät Fördergelder in Höhe von 100 €. Das Angebot wird aus Mitteln des Energie- und Klimafonds durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert. Die Anforderungen stehen unter: www.foederung-durchlauferhitzer.de.

 

Die Experten der Energieagentur Kreis Ludwigsburg (LEA) bieten für Fragen rund um Energieeinsparungen neutrale und kostenlose Beratungstermine an. Diese telefonische Erstberatung ist für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bönnigheim, der Gemeinde Erligheim und der Gemeinde Kirchheim kostenlos. Termine können bei der LEA unter der Tel.-Nr. 07141 / 688 93-0 vereinbart werden.

 

Weiterführende Informationen gibt es auf www.lea-lb.de. Die Beratungen in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.