ARCHIV: Obst- + Gartenbauverein (Bönnigheim)

Vorabinfo Apfelsaftpressen

Erfasst von: Häusser, Heike (17.08.2020)

Der Obst- und Gartenbauverein Bönnigheim bietet auch dieses Jahr den Streuobstwiesenbesitzern die Möglichkeit, Äpfel und Birnen mittels einer mobilen Anlage zu Saft zu verarbeiten. In den letzten Jahren haben immer mehr Besitzer von Streuobstwiesen, vor allem junge Familien, von der Möglichkeit, aus dem eigenen Obst haltbaren Saft zu pressen, Gebrauch gemacht.

Das Besondere an diesem Angebot ist, dass jeder Teilnehmer nur den Saft bekommt, der ausschließlich von seinen eigenen, mitgebrachten Äpfeln oder Birnen stammt. Dabei kann jeder Teilnehmer zusehen, wie sein Obst verarbeitet und schließlich der Saft in 5-Liter-Saftboxen (sog. Bag-in-Box) abgefüllt wird.

Die Haltbarkeit einer ungeöffneten Box liegt bei mindestens 18 Monaten. Geöffnet ist der Saft ohne weiteres 3 Monate haltbar.

 

Wenn jemand vergorenen Most erzeugen möchte, so ist auch dies problemlos möglich. Bezahlt werden muss dann lediglich das Pressen.

 

Gepresst wird am Mittwoch den 23. September

Die Aktion findet auf dem städtischen Bauhof in Bönnigheim in der Kirchheimerstrasse statt.

Durch eine Kooperation mit den Kollegen von Kleisachsenheim können wir noch einen Termin für die späteren Sorten anbieten, Montag 12. Oktober Kleisachsenheim.

 

Interessenten aus Bönnigheim und Umgebung können sich bis zum 16.09.2020 beim 1. Vorstand Peter Allmendinger anmelden. Anmeldung am besten per E-Mail, pallmendinger@t-online.de. Wer über kein E-Mail verfügt, per Anruf.

 

Anmeldeschluss für Bönnigheim: 16.09.2020, für Kleinsachsenheim 02.10.2020

 

Der für jeden Teilnehmer bindende Termin wird nach Anmeldeschluss bekannt gegeben.

 

Auf dem städt. Bauhof gilt eine Betretungsverbot für Personen mit Infektionsanzeichen.

Für Personen ohne Anmeldung besteht kein Zutritt zur Pressaktion.

Bitte beachten sie die Hygienevorschriften im letzten Nachrichtenblatt.