Startseite> Gemeinsame Bekanntmachungen> LEA - Ludwigsburger Energieagentur e.V.

Gemeinsame Bekanntmachungen

LEA - Ludwigsburger Energieagentur e.V.

Erfasst von: Perovic, Ivana (20.04.2020)

Wie möchte ich mich ernähren?

Unsere Essgewohnheiten haben einen großen Einfluss in der Welt.

 

Wenn man an den Klimawandel denkt, hat man häufig zuerst Kohlekraftwerke, Energieversorger und Elektroautos vor Augen. Dabei trägt neben den Sektoren Energie und Verkehr vor allem auch die Ernährung maßgeblich zu unserem CO2-Fußabdruck bei. Etwa ein Drittel des weltweiten CO2-Ausstoßes gehen auf das Konto von Fleisch, Brot, Gemüse und Co. Nicht nur die landwirtschaftliche Produktion, sondern auch Transport, Lagerung, Verarbeitung, Verpackung, Handel, Zubereitung und Entsorgung der Lebensmittel und ihren Verpackungen spielen dabei eine entscheidende Rolle.

 

Im Aktionsradius des Konsumenten sind viele kleine Verhaltensänderungen mit starker Wirkung möglich. Vom Einkauf, über die Lagerung bis hin zur Zubereitung und Verwertung der Lebensmittel kann jeder Einzelne helfen, das Klima zu schonen.

 

Wie lässt sich eine klimaverträgliche Ernährung in der aktuellen Situation mit Ausgangsbeschränkung und Wocheneinkauf am besten umsetzen?

 

Erstellen Sie sich einen Wochenplan mit konkreten Mahlzeiten. Nutzen Sie die Zeit, um neue Rezepte auszuprobieren und versuchen Sie die Speisen so aufeinander abzustimmen, dass keine Reste übrigbleiben. So können Sie ganz gezielt Ihren Wocheneinkauf tätigen und müssen nichts wegwerfen. Denn Lebensmittel, die gegessen anstatt entsorgt werden, schonen unsere vorhandenen Ressourcen und vermeiden zusätzlichen CO2-Ausstoß.

 

Probieren Sie aus, mehr Gemüse und Obst in Ihren Speiseplan zu intergieren. Die vegetarische Küche ist vielseitig, genussvoll und schonend fürs Klima.

Ein toller Nebeneffekt: was gut ist für die Umwelt, ist auch gut für Ihre Gesundheit. Denn pflanzliche Lebensmittel stecken voller Vitamine, Proteine und Ballaststoffe.

 

Noch ein kleiner Hinweis: Wochenmärkte haben weiterhin geöffnet. Hier kann regionales und saisonales Gemüse und Obst zu erschwinglichen Preisen erworben werden und das ganz ohne Verpackungen.

 

Was hat unsere Ernährung mit dem Klima zu tun?

Online-Vortragsreihe "Klimawandel und Gesellschaft" der LEA

 

Mit dem Webinar „Was hat unsere Ernährung mit dem Klima zu tun?“ bietet Ihnen die Energieagentur Kreis Ludwigsburg (LEA) am 29. April um 18:30 Uhr vertiefende Informationen zu einer klimaverträglichen Ernährung. Theoretische Hintergründe zum Zusammenhang von Ernährung und Klimawandel und u.a. die Problematik der momentanen Tierhaltung werden im Webinar erläutert. Außerdem erhalten Sie viele Tipps zum effizienten Schutz des Klimas im Zusammenhang mit Ernährung.

 

Das Webinar findet im Rahmen der Reihe „Klimawandel und Gesellschaft“ statt, die als digitales Angebot der LEA auch in Zeiten des Coronavirus den Austausch und die Weiterbildung im Bereich Klimaschutz fördert.

 

Referentin ist Lisa Glinski, Mitarbeiterin der Energieagentur. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Anmeldung ist bis einschließlich 28. April möglich per Mail an bildung@lea-lb.de oder telefonisch unter 07141 68893-0. Mit der Anmeldebestätigung werden auch technische Hinweise zur Teilnahme verschickt.

 

Die Experten der LEA beraten zu allen Fragen des Energiesparens im Alltag und bei Gebäudesanierungen. Aufgrund der aktuellen Lage werden die Beratungen z.Z. nur telefonisch durchgeführt, dies gilt auch für bereits vereinbarte Beratungstermine.

 

Die unabhängige und neutrale Energieerstberatung ist für alle Bürger und Bürgerinnen der Stadt Bönnigheim, der Gemeinde Erligheim und der Gemeinde Kirchheim kostenlos. Wir laden Sie herzlich ein, das Angebot der Energieagentur zu nutzen.

 

Termine für die regelmäßigen Beratungen am 4. Montag des Monats in Bönnigheim, jeden ersten Mittwoch im Monat in Erligheim und jeden 2. Dienstag in Kirchheim können mit der LEA unter 07141 / 688 93-0 vereinbart werden. Die nächsten Beratungen finden am Montag, den 25. Mai 2020 in Bönnigheim, am Mittwoch, den 06. Mai 2020 in Erligheim und am Dienstag, den 12. Mai 2020 in Kirchheim, statt.

 

Weiterführende Informationen gibt es auf www.lea-lb.de. Die Energieberatungen in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.