Startseite> Touristik, Museen (Bönnigheim)> Schwäbisches Schnapsmuseum

Touristik, Museen (Bönnigheim)

Schwäbisches Schnapsmuseum

Erfasst von: Haug, Sigrid (01.11.2019)

Bönnigheim brennt

 

Keine Angst, nicht die Gebäude brennen, sondern die Bönnigheimer Schnapsbrenner heizen am Sonntag, den 10. November ihre Destillen ein. Bei der  Eröffnung um 11.15 Uhr im Schwäbischen Schnapsmuseum im Meiereihof ist die Destillatkönigin Vera Bullinger anwesend. Das Hauptzollamt Heilbronn klärt über steuerrechtliche Fragen auf.

Mit der größten alkoholgeschichtlichen Museumssammlung Deutschlands kann die Entwicklung der Destillationstechnik gezeigt werden. Ein besonderer Anziehungspunkt sind die über 20 Geheimbrennereien, welche den Erfindungsreichtum ihrer Konstrukteure zeigen.

Von 12 - 17 Uhr geben die Bönnigheimer Schnapsbrenner Heinz Kölle, Walter Prochnau und Frank Sartorius in ihren Betrieben Einblicke in die Kunst des Schnapsbrennens. Sie stellen ihre hochwertigen Destillationsgeräte vor und erläutern den Werdegang von selbsterzeugten Früchten zu edlen Bränden und Likören. Dadurch tragen sie zum Erhalt der Streuobstwiesen bei. Die vielfältigen Produkte können mit dem Erwerb des Schnapsglases für 5 € verkostet werden. Ein Sensorik-Parcours führt zum Testen der Sinne. Ein Shuttleverkehr ist von 12 – 17 Uhr eingerichtet. Bei den Schnapsbrennern gibt es kleine Speisen.