Startseite> Touristik, Museen (Bönnigheim)> Vinothek Meeting WG-Vorstand und Vinothekare

Touristik, Museen (Bönnigheim)

Vinothek Meeting WG-Vorstand und Vinothekare

Erfasst von: Tiedke, Hannelore (17.10.2019)

Weitere gute Zusammenarbeit der Weingärtnergenossenschaft mit der Vinothek Bönnigheim

 

In entspannter Atmosphäre trafen sich die neuen Vorstandsmitglieder der WG Stromberg-Zabergäu mit den Vorstandsmitgliedern der Vinothek Bönnigheim, Manfred Schmälzle, Joachim Mann und Hannelore Tiedke zu einem kurzen Kennenlern- und Arbeitsmeeting am vergangen Donnerstag in der Vinothek im Forstgefängnis. Nach der Vorstellung der Personen und ihrer Arbeitsfelder erläuterte Manfred Schmälzle als Vorstandsvorsitzender der „Freunde der Vinothek“ die Gründungsideen, die Motivation und die Zielsetzungen des Vereins und seiner Mitglieder. Erstaunen und Anerkennung brachten Diplomönologe Dr. Kost, der Vorstandsvorsitzende Jürgen Conz  und der Weinbautechniker Thomas Eberbach zum Ausdruck, als Manfred Schmälzle erläuterte, dass die Vinothek nun schon seit 12 Jahren ausschließlich mit den z.Z.  35 „Aktiven“-Vinothekaren, also ausschließlich ehrenamtlichen Mitgliedern, ihre damals gesteckten Ziele verfolgt. Dass es hierbei um die Wertschätzung des Kulturgutes Wein, um die Anerkennung der oft harten Arbeit der Winzer und um Engagement für den Tourismus in Bönnigheim geht, überzeugte die „Neuen“ der Weingärtnergenossenschaft, ihrerseits eine weitere gute Zusammenarbeit mit der Vinothek anzubieten. Erste Termine für Fortbildungen der Vinothekare und ein öffentliches Weinkolleg in der Kellerei noch in diesem Jahr konnten am Ende der Sitzung festgelegt werden.  Der Dank hierfür und für die wertschätzende Bereitschaft zu diesem Arbeitsmeetig zu kommen verband M. Schmälzle auch mit dem Hinweis, dass die Stadt Bönnigheim durch die Bereitstellung der Räumlichkeiten dieses Engagement der Vinothekare erst ermögliche.

Von links: Thomas Eberbach, Dr. Bernd Kost, Jürgen Conz, Manfred Schmälzle, Joachim Mann

Foto: H. Tiedke