Startseite> Aus dem Rathaus (Bönnigheim)> Bundesministerium des Innern empfängt Bönnigheimer Autorin

ARCHIV: Aus dem Rathaus (Bönnigheim)

Bundesministerium des Innern empfängt Bönnigheimer Autorin

Erfasst von: Eiselen, Heide (08.10.2019)

Ann Marie Ackermanns Buch Tod eines Mörders an Staatssekretär Dr. Markus Kerber überreicht

 

Bönnigheim/Berlin. Anlässlich des Gewinns ihres Heimatkrimis in einem nationalen Wettbewerb reiste Ann Marie Ackermann letzte Woche nach Berlin für einen Empfang im Bundesministerium des Innern. Staatssekretär Dr. Markus Kerber und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels begrüßten ausgewählte Autoren aus ganz Deutschland.

 

Zum ersten 2019 organisierte der Börsenverein in diesem Jahr eine Regionalreise, um Heimatliteratur zu unterstützen. Im Rahmen der Regionalbuchtage, welche von 14.-30. September stattfanden, wählte eine Jury eine Buchveranstaltung pro Bundesland mit Regionalbezug aus, um die Förderung zu erhalten. Ackermanns Buchpremiere und Schauspiel über Bönnigheims Bürgermeistermord 1835 gewann für Baden-Württemberg. Die Regionalbuchtage 2019 werden gefördert vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und stehen unter der Schirmherrschaft des Ministers Horst Seehofer.

 

Am 01. Oktober lud das Bundesministerium die Gewinner – Verlage und Autoren – in die Bibliothek des Ministeriums ein, wo die 16 Regionalreisetitel in den Bestand aufgenommen werden. Neben einer Podiumsdiskussion mit Staatssekretär Kerber, Dr. Susanne Scharnowski, Freie Universität Berlin, und Vertretern des Börsenvereins über die Rolle der Heimat in der Literatur gab es ein Büffet.

 

Ackermanns Buchpremiere und Schauspiel fanden an 25. und 26.09. im Bönnigheimer Schloss statt. Die Stadt Bönnigheim und der Silberburg-Verlag waren Mitveranstalter. Das Theaterstück basierte sich auf der Ermittlungsakte im Staatsarchiv Ludwigsburg und betonte die historische Bedeutung des Mordfalls. Gemeinderäte, Schülerinnen der Theater-AG des Alfred-Amann-Gymnasiums, und Mitglieder der Historischen Gesellschaft Bönnigheim spielten mit.

 

 

 * *

 

Bildnachweis: Ann Marie Ackermann (links) in Bundesinnenministerium mit Annette Sievers und Jürgen Kron vom Börsenverein und Dr. Susanne Scharnowski, Teilnehmer der Podiumsdiskussion. Foto: Heiner Oberhorner.