ARCHIV: Touristik, Museen (Bönnigheim)

3B-Tourismus-Team

Erfasst von: Joos, Andrea (01.10.2019)

„Gassen, Kutschen, Eisenbahn –

Die 3B-Glanzpunkte-Saison endet am Sonntag in Bönnigheim.

 

Am kommenden Sonntag, 27.10.2019, findet die letzte Führung der diesjährigen Herbstreihe der 3B-Glanzpunkte in Bönnigheim statt. Der Stadtspaziergang durch die Bönnigheimer Altstadt zeigt unter anderem den wirtschaftlichen Nutzen, der mit der Verkehrsentwicklung einherging, auf.

 

Bönnigheim lag nämlich an der verkehrsgünstigen Niederländischen Straße oder Speyrer Weg. Das brachte viele Gäste mit sich, so dass 21 Wirtschaften in Bönnigheim betrieben wurden. Auch Händler ließen sich hier nieder. Im 18. Jahrhundert bildeten 10 italienische Kaufmannsfamilien eine Kaufmannskolonie. Der Weinhandel spielte eine große Rolle, was sich in stolzen Häusern zeigt. Aber auch schon viel früher wurden eifrig Handel getrieben und Verkehrswege genutzt. Denn vor gut 7000 Jahren wurde beispielsweise Feuerstein für Werkzeuge über große Strecken und über ferne Transportwege nach Bönnigheim gebracht.

 

Von diesen Wegen und Einflüssen berichtet am Sonntag, 27. Oktober, Marianne Sartorius im Rahmen der diesjährigen 3B-Glanzpunkte-Führung. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr auf dem Burgplatz. Die Führung ist kostenfrei.