Startseite> Touristik, Museen (Bönnigheim)> Vinothek Wein der Woche 36 - 19

ARCHIV: Touristik, Museen (Bönnigheim)

Vinothek Wein der Woche 36 - 19

Erfasst von: Tiedke, Hannelore (02.09.2019)

 

Einladung: Nach der Sommerpause findet am Samstag, 7.9.19, in der Vinothek im Forstgefängnis in Bönnigheim wieder ein Weinkolleg statt. Unser Mitglied bei den „Freunden der Vinothek“, Volker Lorenz, wird an diesem Nachmittag über das Thema „Tafeltrauben in unserer Region“ referieren. Alle Gäste und Vinothekare sind herzliche eingeladen ab 16:00 Uhr an der Veranstaltung teilzunehmen.

 

Wein der Woche KW 36 (6. – 8. 9. 19) 

Als ersten Wein des Schwerpunktes „Von fruchtig bist feinherb“ stellen wir Ihnen dieses Wochenende den 2016er Trollinger feinherb*** der Weinkellerei Kölle vor.  Die Reben für unseren Wein der Woche gediehen in ausgewählten Lagen, der Ertrag wurde reduziert. Ein milder Wein mit Noten von roten Beeren und einem leichten Vanillehauch, der wohltuend auf der Zunge liegt und angenehm weich im Abgang ist. Die finessenreiche, natürliche Süße wird von einer elegant eingebundenen zarten Säure getragen (Restzucker 7,8g/l, Säure 4,4g/l, Alkohol 12,0 % vol.). Auch mal bei einer kühleren Trinktemperatur von 8-12º probiert, bereitet er viel Trinkvergnügen, nicht nur zu Pilzen und  Nudelgerichten, sondern auch einfach zu einem herzhaftem Käsevesper.

 

Kleine Weinkunde:

Der Trollinger, viele Jahre das  „Nationalgetränk“ der Württemberger,ist noch immer mit 2.195 ha einschließlich Muskat-Trollinger die meistangebaute rote Rebsorte in Württemberg. Die Rebe ist sehr anspruchsvoll, hat große, 3- bis 5-lappige Blätter und große, fast pyramidenförmige Trauben mit dicken blauen Beeren, die spät reifen. Die Weine sind in der Farbe hell- bis ziegelrot, im Bukett fruchtig und frisch mit deutlichen Aromen von Johannisbeeren und herzhaft im  Geschmack. Der Trollinger ist – zumal auch zusammen mit seinem Cuvée-Partner Lemberger – ein idealer Vierteleswein und ein guter Begleiter zum Vesper und zu  leichteren Gerichten, der sich  perfekt anpasst. Längst aber hat der Trollinger sein früheres Image als reiner Vesperweinen überwunden. Weiß ausgebaut als Blanc de noir erfreut sich der Trollinger auch als Sommerwein zunehmender Beliebtheit.

 

Öffnungszeiten:

Freitag 14 – 17 Uhr, Samstag und Sonntag 11 – 17 Uhr. Während der Öffnungszeiten betreuen die Vinothekare auch das Museum Sophie La Roche und die Tourist-Information der Stadt Bönnigheim. Unsere Vinothekare Jörg und Charlotte Steckelberg freuen sich auf Ihren Besuch!