Startseite> Kulturfenster> Kunst, Musik und Boule im Schlosshof Bönnigheim

Kulturfenster

Kunst, Musik und Boule im Schlosshof Bönnigheim

Erfasst von: Mann, Dr. Werner Günther (06.07.2019)

Am Sonntag, 4. August  von 11 bis 17 Uhr veranstaltet die Sammlung Zander gGmbH Bönnigheim  und das KulturFenster Bönnigheim e.V. einen besonderen Sommertag im Schlosshof,  nämlich ein Familientag für Groß und Klein mit einem abwechslungsreichen, durchgehenden Atelierprogramm mit verschiedenen Workshopstationen zum Thema Portrait: Porträtzeichnen; Phantasiemasken; Gesichter mit Blüten und Blättern schminken; Selfie-Spaß.
Um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr finden Kurzführungen zum Thema „Vom Selbstportrait zum Selfie“ durch die Sammlung Zander statt.
Mit Saxofon und Keyboard begleiten Matthias Leucht und Alexander Wolpert den Erlebnistag. Außerdem organisiert der Boule-Treff Boulespiele für die ganze Familie.
Für Kulinarisches sorgen: Spätzlebecher (Foodtruck) mit Spätzle-To Go, Bier und Limo; die Vinothek Bönnigheim mit Wein und Sekt sowie Café aevitas mit Waffeln, Kaffee, Kuchen, geeisten Shakes und Smoothies.
Wir danken den Förderern, die es möglich machen den Erlebnistag zu realisieren: Amann Group, Queisser GmbH, Württembergische Versicherung Jürgen Reinhold und die Stadt Bönnigheim.
Bei schlechtem und zu heißem Wetter finden die Veranstaltungen im Schloß statt.
Eintritt, Führung und Workshops frei.
Anmeldung nicht nötig
Kontakt: C. Thumm Sammlung Zander, Tel. 07143/4226
                KulturFenster Bönnigheim e. V.  Claudia Queisser  
Programm:
11.30 und 14.30 Uhr:  Kurzführungen „Vom Selbstporträt zum Selfie“
                                      für Erwachsene und Kinder
11 -17 Uhr Workshops: Schminken; Masken; Porträts; Foto-Station




Artikelübersicht
  • Kunst, Musik und Boule im Schlosshof Bönnigheim