Startseite> Touristik, Museen (Bönnigheim)> Vinothek Wein der Woche 29 - 19

ARCHIV: Touristik, Museen (Bönnigheim)

Vinothek Wein der Woche 29 - 19

Erfasst von: Tiedke, Hannelore (05.07.2019)

Wein der Woche KW 29 (19. – 21.7. 2019)

Einen rassigen, spritzigen und aromenreichen Riesling aus ökologischem Anbau präsentieren wir Ihnen am Wochenende mit dem  Biowein 2017er Riesling QbA trocken der Weingärtner Stromberg-Zabergäu (Alkohol 12 % vol., Säure 6,4 g/l, Restzucker 7,1 g/l, bzw 12,5% vol., Säure 5,8g/l und 4,8g/l Restzucker).Dieser sehr frische und knackig zu trinkende Bio-Riesling mit dem hauchzarten Duft von Weinbergpfirsichen aber auch deutlichen Zitrusnoten und einem leicht mineralischen Abgang hat im Juli 2018 beim Internationalen Bioweinpreis die Auszeichnung in Gold erhalten. Sie sollten ihn zu feinen Vorspeisen, zu gehaltvollen Fischgerichten oder einfach so auf Balkon oder Terrasse als Abendwein genießen.  

Probieren Sie diesen Wein gerne bei uns am Wochenende in der Vinothek am Schloss.

Kleine Weinkunde:

Der biologische Weinbau (auch ökologischer Weinbau) sind Produktionsformen zur Herstellung von Trauben und Wein auf der Grundlage möglichst naturschonender Pflegemaßnahmen. Hierzu gehören Bodenpflege, Düngung und Pflanzenschutz unter Berücksichtigung von Erkenntnissen der Ökologie und des Umweltschutzes.

Das Produkt dieser Anbaumethoden wird als „Wein aus Trauben aus biologischem bzw. ökologischem Anbau“ bezeichnet. Die Anbauregelungen bezogen sich zunächst nur auf die Traubenproduktion, heute aber auf die gesamte Weinherstellung Seit 2012 ist die Bezeichnung „Bio-Wein“ bzw. „Öko-Wein“, verpflichtend mit dem EU-Bio-Logo und der Codenummer der Zertifizierungsstelle, zugelassen. Die European Vegetarian Union wacht auch über die Herstellungsverfahren.

 

Öffnungszeiten:

Freitag 14 – 17 Uhr, Samstag und Sonntag 11 – 17 Uhr. Während der Öffnungszeiten betreuen die Vinothekare auch das Museum Sophie La Roche und die Tourist-Information der Stadt Bönnigheim. Unsere Vinothekare Volker Lorenz, Fritz Diether und Roland Hörl freuen sich auf Ihren Besuch!