Startseite> Touristik, Museen (Bönnigheim)> Vinothek Wein der Woche 28 - 19

ARCHIV: Touristik, Museen (Bönnigheim)

Vinothek Wein der Woche 28 - 19

Erfasst von: Tiedke, Hannelore (05.07.2019)

 

Am Samstag, 13.Juli 2019 findet wieder unser Weinkolleg vor Ort, diesmal im VDP-Weingut Dautel in Bönnigheim statt. Beginn ist um 16:00 Uhr im Lauerweg 55. Ernst Dautel wird uns Wissenswertes zum Riesling und der besonderen Bedeutung der Lage und des Terroirs präsentieren. Gäste und Vinothekare sind herzlich eingeladen.

 

Wein der Woche KW 28 (12. – 14.7. 2019)

Im Rahmen unseres Schwerpunktes „Riesling“ im Juli stellen wir Ihnen am Wochenende den VDP-Ortsweinaus erster Lage Riesling Besigheimer Wurmberg trocken Jahrgang 2016 vom VDP-Weingut Dautel vor. Anbau: Die sehr gesunden und ausgereiften Trauben stammen aus nachhaltigem Anbau mit Ertragsreduktion und selektiver Handlese. Der Ausbau erfolgte durch kontrollierte Gärung im Edelstahltank und Feinhefelagerung für ca. 6 Monate. Der Riesling hat kräftige „gelbe“ Fruchtaromen ist recht frisch im Auftakt, mit leicht würzig-mineralischer Note. Die lebendige Säurestruktur (7,4g/l) verleiht ihm Spannung und macht ihn anregend und pikant (Alkohol 13,0 % vol., Restzucker 4,8 g/l). Am Gaumen entwickelt sich ein fruchtiges Bukett mit Aromen von reifen Limonen, gelbem Apfel und Weinbergpfirsichen. Der frisch-fruchtige Geschmack mit feiner Mineralität überzeugt den Rieslingkenner von der Reinheit eines typischen Rieslings. Der Abgang wird von seiner wunderbar eingebundenen Säure begleitet. Probieren Sie diesen charaktervollen Riesling doch einmal selbst und bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil - eventuell zu einer gegrillten Dorade.

Kleine Weinkunde: Die Lagen des Weingutes Dautel im Besigheimer Wurmberg befinden sich in bester Südlage und bestehen weitgehend aus Muschelkalkböden. Diese Weinberge befinden sich auf Terrassen aus Trockenmauern an der Enz mit einer Steigung von oft mehr als 50%. Durch die Südlage sind diese Böden leicht erwärmbar und damit hervorragende Rebstandorte. Durch entsprechende Bodenbearbeitung, Pflege und den Erhalt alter Rebstöcke können hier auch in trockenen Sommern die Reben ausreichend mit Wasser versorgt werden.

Öffnungszeiten:

Freitag 14 – 17 Uhr, Samstag und Sonntag 11 – 17 Uhr. Während der Öffnungszeiten betreuen die Vinothekare auch das Museum Sophie La Roche und die Tourist-Information der Stadt Bönnigheim. Unsere Vinothekare Renate Graf, Uschi Körber und Rolf Teuteberg sowie Myriam Jaqué und Brian Friz freuen sich auf Ihren Besuch!