Startseite> Aus dem Rathaus (Bönnigheim)> Open-Air-Kino im Schlosshof Bönnigheim

Aus dem Rathaus (Bönnigheim)

Open-Air-Kino im Schlosshof Bönnigheim

Erfasst von: Perovic, Ivana (02.07.2019)

Auch in diesem Jahr können wieder zwei Filme "unter freiem Himmel", im herrlichen Ambiente des Bönnigheimer Schlosshofs angesehen werden.

Wir haben wieder ein interessantes und unterhaltsames Programm für Sie zusammengestellt:

 

Donnerstag, 25. Juli: "Der Vorname"

Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) laden Freunde und Familie zu einem gemütlichen Abendessen ein. Thomas (Florian David Fritz) und seine Frau Anna (Janina Uhse) erwarten ein Kind und verkünden im Scherz, dass sie ihren Sohn Adolf nennen werden. Die Gastgeber und Familienfreund René (Justus von Dohnányi) können nicht glauben, was sie da gerade gehört haben. Es beginnt eine Diskussion über falsche und richtige Vornamen. Der Abend eskaliert, als die schlimmsten Jugendsünden und die größten Geheimnisse aller Gäste ans Licht kommen.

 

Der Film dauert 91 Minuten und ist ab 6 Jahren freigegeben.

 

Freitag, 26. Juli: "Der Fall Collini"

Der angesehene Industrielle Hans Meyer (Manfred Zapatka/Jannis Niewöhner) wird ohne jedes ersichtliche Motiv in einer Hotelsuite ermordet. Kurz darauf stellt sich der 70-jährige Italiener Fabrizio Collini (Franco Nero), der seit über 30 Jahren in Deutschland lebt, der Polizei. Der unerfahrene Rechtsanwalt Caspar Leinen (Elyas M´Barek) wird ihm als Pflichtverteidiger zugewiesen. Dessen Chancen stehen denkbar schlecht. Doch während der Mordprozess langsam aufgerollt wird,

kommt Leinen einem unglaublichen Justizskandal auf die Spur.

 

Der Film dauert 123 Minuten und ist ab 12 Jahren freigegeben.

 

An beiden Tagen erfolgen der Einlass und die Bewirtung ab 20.00 Uhr.

 

Die Filme beginnen jeweils bei Einbruch der Dunkelheit (ca. 21.30 Uhr),

der Eintritt pro Person beträgt 8,00 Euro.