Startseite> Schulen> Paradies für Insekten

Schulen

Paradies für Insekten

Erfasst von: Kupke, Brigitte (20.05.2019)

Aktion: Ein Paradies für Insekten

 

270 Schüler/Innen der Ganerbenschule waren letzten Montag auf den Weg zu einem Acker der Familie Sartorius. Sie hatten uns ein Stück Acker zur Verfügung gestellt für unsere Blumenwiese.

Die älteren Schüler demonstrieren für den Klimaschutz und gegen den Klimawandel. Da wir noch nicht demonstrieren dürfen und unsere Lehrerin denkt, dass wir hierzu zu klein sind, wollen wir den Montag zum „Fridays for future“ machen und auch etwas Gutes bewirken.

Doch zuvor wollten wir alle Kinder unserer Schule von der Aktion „Ein Paradies für Insekten“ begeistern. Einige Schüler aus der Klasse 4b bereiteten Präsentationen über die Insekten vor und präsentierten sie in allen Klassen. Momentan haben die Insekten noch ein reichhaltiges Nahrungsangebot durch die Rapsblüte, doch wenn diese verblüht ist, haben es die Insekten schwer. Da soll nun unsere Blumenwiese ins Spiel kommen. Denn unsere Blumenwiese blüht nach dem Raps und die Insekten haben dann glücklicherweise noch unsere Blumen.

Herr Sartorius streute mit seiner Sämaschine über das Ackerteil und säte verschiedene Blumen. Jedes Kind durfte dann drei bis fünf Sonnenblumensamen einsäen. Das gefiel allen Schülern sehr.
Der Imker stellt noch fünf Bienenstöcke auf und jeder von uns darf vorbeischauen so oft wir wollen.

Hoffentlich freuen sich die Insekten darüber und vermehren sich fleißig.

 

Sara und Clara

 

Im Folgenden zwei Fotos von der Aktion.