Startseite> DRK (Bönnigheim)> Anti-Terror-Übung in Ludwigsburg

DRK (Bönnigheim)

Anti-Terror-Übung in Ludwigsburg

Erfasst von: Kübler, Jens (25.03.2019)

Am Sonntag, 24.03.2019 fand von 09:00 bis 12:30 Uhr in Ludwigsburg eine groß angelegte Anti-Terror-Übung am Schloss und Klinikum Ludwigsburg statt.

Es war eine der größten Übungen, die Polizei, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz je in Baden-Württemberg durchgeführt haben.

Das Szenario: Während einer Veranstaltung im Schloss explodiert eine Bombe, sofort müssen massenweise Personen in Sicherheit und ins Krankenhaus gebracht werden. Die Einsatzeinheit West des Bevölkerungsschutz Landkreis Ludwigsburg betrieb zusammen mit der Einsatzeinheit Nord die Betreuungsstelle für Betroffene und Einsatzkräfte. Innerhalb der Einsatzeinheit West stellen die  DRK Ortsvereine Bönnigheim, Kirchheim und Sersheim das Modul Betreuung und Logistik. Vier Helfer unseres Ortsvereins waren mit dem Betreuungskombi an der Übung beteilgt. Ziel der Großübung war, die reibungslose Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte in einer Extremsituation zu trainieren.