Startseite> Sonstige Vereinigungen> Kraichgau-Stromberg Tourismus

Sonstige Vereinigungen

Kraichgau-Stromberg Tourismus

Erfasst von: Goldmann, Martina (04.03.2019)

Am 7. April werden 1000 Hügel erobert

Mit einem BürgermeisterWandern wird für die erste Wandersaison mit neuer Wanderwegebeschilderung im Kraichgau-Stromberg der Startschuss gegeben.

Vier Jahre dauerte die Planung und Umsetzung. Rund 1000 Kilometer Wege wurden kartiert, nahezu 2000 Hauptwegweiser und 7500 Zwischenwegweiser werden durch fleißige Helfer in den kommenden Tagen und Wochen montiert, 75 Wandertafeln an Wanderparkplätzen und prominenten Stellen aufgestellt: Fast 190 Rundwanderwege und ein Wanderwegenetz mit 1000 Kilometern entstehen seit 2015 im Land der 1000 Hügel. Ein Kraftakt für alle beteiligten Kommunen, den Naturpark Stromberg-Heuchelberg, Bauhöfe, Förster, Landratsämter, beteiligte Unternehmen und den Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V., der das gesamte Projekt koordiniert.

Am Ende sind sich alle einig, es hat sich gelohnt!

Die neue, einheitliche Wanderwegebeschilderung, die nun Wege und Pfade durch das Land der 1000 Hügel weist, verspricht gute und einfache Orientierung beim Wandern. Wandern durch Wein und Wald, vorbei an Flüssen und Seen, durch mittelalterliche Fachwerkdörfer, Einkehrmöglichkeiten in Besenwirtschaften, Steillagen an Enz- und Neckar – ein Genuss, der seines Gleichen sucht.

 

Um diesen Meilenstein in der Geschichte des Kraichgau-Strombergs gebührend zu feiern, findet am 7. April 2019 in den teilnehmenden Kommunen ein BürgermeisterWandern statt. Bürger und Gäste sind eingeladen, die neuen Wege zu erkunden, die Beschilderung kennenzulernen und die frisch erschienene Wanderkarte in Augenschein zu nehmen – gemeinsam mit den jeweiligen OberbürgermeisterInnen und BürgermeisterInnen oder Vertretern des Ortes.

An diesem Tag wird aber nicht nur gewandert – es wird ein Wanderfest für die ganze Familie. Vereine und Weingüter sind mit dabei, für Leib und Seele ist gesorgt. So wird das Wandern ein Erlebnis für alle Sinne.

Plakate und Postkarten weisen vielerorts auf das Event hin. Nähere Informationen mit Startzeiten und -punkten der einzelnen Kommunen, die sich beim BürgermeisterWandern beteiligen, sind unter www.kraichgau-stromberg .de sowie in den Rathäusern und Touristinformationen zu finden.

Mit dabei sind die Kommunen Angelbachtal, Bad Schönborn, Brackenheim, Bretten, Bruchsal, Eppingen, Erligheim, Freudental, Kirchheim am Neckar, Kürnbach, Löchgau, Maulbronn, Mühlacker, Oberderdingen, Ölbronn-Dürrn, Östringen, Sulzfeld, Sternenfels, Ubstadt-Weiher, Vaihingen an der Enz, Walzbachtal, Weingarten, Zaberfeld und Zaisenhausen.

Sachsenheim lädt am 12. Mai zum Wandern mit dem Bürgermeister ein. Da Anfang April der amtierende Verwaltungschef Horst Fiedler offiziell verabschiedet wird, erhält die Bevölkerung die Möglichkeit mit dem dann amtierenden Bürgermeister Holger Albrich die Heimat neu zu entdecken.

Kraichtal wird zum Abschluss des Wandersommers 2019 die neue Wanderwegebeschilderung am 29. September mit Kraichtaler Bürgern und Bürgerinnen feiern.

Die neue Wanderkarte enthält 31 Wandertouren in der gesamten Region von 3,6 bis 42 km Länge, von fünf bis 496 Höhenmetern. Eine Übersichtskarte und 31 Beschreibungen inklusive Höhenprofil erleichtern die Auswahl. Die angegebenen QR-Codes führen direkt zur Tourenbeschreibung auf das Tourenportal der Region. Hier kann eine Detailkarte und der gpx-Track heruntergeladen werden. 

Die neue Broschüre „Wandersommer im Land der 1000 Hügel“ lädt ein, den Kraichgau-Stromberg bei vielen Wandererlebnissen kennenzulernen.

 

Sämtliche Broschüren und Karten erhalten Sie kostenlos beim Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. oder per Download unter www.kraichgau-stromberg.de sowie in den Rathäusern der Kommunen in der Region.