Startseite> Aus dem Rathaus (Bönnigheim)> Alters- und Ehejubilare der Stadt Bönnigheim

Aus dem Rathaus (Bönnigheim)

Alters- und Ehejubilare der Stadt Bönnigheim

Erfasst von: Goldmann, Martina (03.12.2018)

Die Stadt Bönnigheim gratuliert Jubilaren, die ein besonderes Alters- oder Ehejubiläum feiern, in besonderer Weise.

Sie erhalten Glückwunschschreiben der Stadt Bönnigheim zu folgenden Anlässen:
Geburtstage: Ab dem 75. Geburtstag alle 5 Jahre, ab dem 100. Geburtstag folgen diese jährlich.
Ehejubiläen: Zum 50., 60., 65., 70. und 75. Hochzeitstag

Zum 90. und 100. Geburtstag sowie zum 50., 60., 65., 70. und 75. Ehejubiläum erhalten die Jubilare zusätzlich noch ein Glückwunschschreiben des Landrats sowie eine Urkunde des Ministerpräsidenten. Zum 65., 70. und 75. Ehejubiläum wird den Jubilaren ein Glückwunschschreiben des Bundespräsidenten direkt vom Bundesverwaltungsamt zugeschickt.

Besuch des Bürgermeisters zu Ihrem Jubiläum
Altersjubilare werden zum 80., 90. und 100. Geburtstag von Bürgermeister Dautel oder einem Vertreter besucht. Ehejubilare erhalten zum 50., 60., 65., 70. und 75. Hochzeitstag einen Besuch.
Sie bekommen rechtzeitig vor Ihrem Jubiläum von der Stadt Bönnigheim Nachricht über dieses Besuchsangebot, so dass ein Besuchstermin gemeinsam vereinbart werden kann. Sofern Sie zustimmen und Sie keine Pressesperre im Melderegister haben eintragen lassen, wird bei diesem Besuch zukünftig ein Foto von Ihnen gemacht, welches im Nachrichtenblatt der Stadt veröffentlicht wird.

Wer eine Pressesperre beantragt hat, erscheint weder im Nachrichtenblatt, noch in den Tageszeitungen. Sollten Sie Ihren Geburtstag (und/oder Ihr Ehejubiläum) nicht im Nachrichtenblatt oder in der Lokalpresse veröffentlicht haben möchten, wenden Sie sich bitte an das Bürgerbüro im Rathaus, Tel. 07143-273-273 oder per Email: nachrichtenblatt@boennigheim.de.

Bitte beachten Sie, die Pressesperre bleibt bis zu einem erneuten Widerruf bestehen.