Touristik, Museen (Bönnigheim)

Museum Arzneyküche

Erfasst von: Haug, Sigrid (24.09.2018)

Am 07.Oktober 2018 führt Herr Dr. Martin Karzel von 14.00 bis 16.00 Uhr durch das Museum Arzneyküche. 1832 wurde das Apothekerlabor mit Schapf und Brunnen als feuerfestes Sandsteingewölbe errichtet. Das Gebäude markiert den Übergang von der handwerklichen Arzneiherstellung zur industriellen Produktion und kann als Reaktion des Apothekers auf die preiswerte Lieferung industrieller Produkte betrachtet werden. Neben zahlreichen Destillationsgeräten wird eine Bitter-Destillationsanlage von 1900 gezeigt. Zur Veranschaulichung wird der Destillationsvorgang demonstriert. Der so gewonnene Alkohol oder Aqua vitae (Wasser des Lebens) war Ausgangsstoff für viele Arzneimttel in Form von Mixturen , Tinkturen , Extrakten, Kräuterschnäpsen und Likören sowie Desinfektionsmitteln. Es wird die handwerkliche Herstellung der Arzneien gezeigt.

 

Apothekenmuseum ArzneyKüche

 

Foto:  Im überwölbten, feuerfesten Laborraum zeit eine „Bitter-Destillationsanlage“ die Technik um 1900.