Startseite> Touristik, Museen (Bönnigheim)> Schwäbisches Schnapsmuseum

Touristik, Museen (Bönnigheim)

Schwäbisches Schnapsmuseum

Erfasst von: Haug, Sigrid (14.05.2018)

Schnäpse der Welt

Am Internationalen Museumstag informierten sich über 70 Besucher über die weltweite Schnapsproduktion und über die teilweise sehr urtümlichen Destilliergeräte in der Sammlung des Schwäbischen Schnapsmuseums. Es gibt fast nichts, aus dem auf der Welt nicht Schnaps destilliert wird. Wein, Bier oder Most, aber auch Reis, Kakteen oder Stutenmilch werden in verschiedenen Kulturen zu hochprozentigen Getränken verarbeitet. Besonders interessant fanden die Besucher aber die Schnapsbrennereien aus verschiedenen Ländern.

 

Intern. Museumstag 2018

 

Rechts steht eine kleine Schnapsbrennerei aus Kreta, links das keramische Destillationsgerät aus Myanmar mit einer urtümlichen Technik. Im unteren Gefäß wird die alkoholhaltige Maische erhitzt. Die Dämpfe schlagen sich am oberen wassergefüllten Gefäß ab und tropfen in einen Trichter, von dem das Destillat über ein Rohr nach außen geleitet wird.