Hier wurde
Literatur-
geschichte
geschrieben!

Museum Sophie La Roche

 

Der Autorin des Romans "Die Geschichte des Fräuleins von Sternheim" gewidmet. Eine bemerkenswerte Frau schreibt in Bönnigheim Literaturgeschichte

 

Das Museum Sophie La Roche ist im ehem. Forstgefängnis, in unmittelbarer Nachbarschaft zu dem 1756 für Friedrich Graf Stadion errichteten spätbarocken Schloß untergebracht. Mit ihrem dort 1770/71 vollendeten Briefroman "Geschichte des Fräuleins von Sternheim" begründete Sophie La Roche (1730 - 1807) ihren Ruhm als erste deutsche Schriftstellerin von Rang. Der von Wieland und Goethe enthusiastisch begrüßte Roman, Sophies wechselvolle Lebensgeschichte (u.a. der Musenhof des Grafen Stadion von Warthausen, ihr berühmter literarischer Salon in Ehrenbreitstein, ihre "Grillenhütte" in Offenbach) und ihr umfangreiches Oeuvre - Roman und Erzählungen, pädagogische Schriften, Reisebeschreibungen - sind angemessen präsentiert.

 

Weitere Informationen zu Sophie La Roche.

Hinweis
Sophie La Roche Silhouette

Während der Öffnungszeiten wird das Museum Sophie La Roche von der Vinothekaren betreut.
Der Zugang erfolgt über die Vinothek.

Weitere Informationen

Adresse:

Museum Sophie La Roche Literarische Gedenkstätte Ehem. königl.-württ. Forstgefängnis

Schloßstr. 35, OG

74357 Bönnigheim

 

Kontakt:

Stadtverwaltung Bönnigheim

Kirchheimer Str. 1

74357 Bönnigheim

 

Ansprechpartner:

Timo Steinhilper

Telefon: (07143) 273-225

Telefax: (07143) 273-270

 

Öffnungszeiten:

Fr 14 – 17 Uhr,

Sa und So 11 bis 17 Uhr

 

Eintritt:

1.50 EUR / erm. 1.00 EUR

Flyer zum Herunterladen