Stadionsches Schloss
Natur und Historie, Kultur und Genuss.
Kinder- und Jugendarbeit

Das Kinder- und Jugendreferat der Stadt Bönnigheim ist die Koordinations-, Organisations- und zentrale Anlaufstelle der kommunalen Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Bönnigheim. Es ist Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche sowie für Eltern und Organisationen, die in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind.

Das vielfältige Angebot reicht u.a. von kulturell orientierten bis hin zu pädagogisch präventivorientierten Angeboten. Freizeitpädagogische Angebote, Jugendsozialarbeit, Präventions- und Integrationsarbeit, Jugendkulturveranstaltungen, die pädagogische Leitung des Jugendcafés und Ferienprogramme sind unter anderem Bestandteil der Arbeit des Kinder- und Jugendreferates.

Das Kinder- und Jugendreferat, als ein Baustein des gesellschaftlichen und sozialen Lebens der Stadt Bönnigheim, plant, koordiniert und führt darüber hinaus weitere Projekte und Angebote für Kinder, Jugendlichen, jungen Erwachsenen sowie Eltern durch.

Ziel ist eine kontinuierliche, präventive und effektive Kinder- und Jugendarbeit zu leisten, die Kräfte entsprechend einer Koordinationsstelle abzustimmen und somit an der Stadt und Region Bönnigheim mitzuarbeiten, in der sich junge Menschen wohl fühlen und die sich aktiv um die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen kümmert.

 

Die vielfältigen Themen des Kinder- und Jugendreferates stehen für Fach-, Abschluss- und Diplomarbeiten gerne zur Verfügung.

 

Bundesfreiwilligendienst

Kinder- und Jugendkompass

Sommerferienprogramm
Stadtranderholung
Jugendwoche
Qualipass
Jugendcafé

Jugendmobil

Prävention

Arbeitskreis Suchtprävention

Deine Stimme im Jugendnetz.

Kommunale Jugendarbeit Baden-Württemberg

Kompetenznetz Generationen- & Altenarbeit
Sommerfreizeiten im Landkreis Ludwigsburg (PDF)

 

 

 

 

Kontakt:

Sven Altmann
Jugendcafé
Kirchheimer Str. 1
74357 Bönnigheim

 

Büro: Jugendcafé, Schlossstr. 37

Sprechzeiten

Im Büro:

Mo. und Fr.
8.00 - 12.00 Uhr u. 14.00 - 16.30 Uhr

Di. bis Do.

13.00 bis 15 Uhr

 

im Juca:

Di. bis Do. jeweils 15 bis 20 Uhr