Michaelsberg
Stadionsches Schloss
Nachrichten
aus der
Stadt
Rubrikenübersicht > Stadt Bönnigheim > Vereinsnachrichten (Bönnigheim) > Zabergäuverein > Halbjahresveranstaltung des Zabergäuvereins

Zabergäuverein

Halbjahresveranstaltung des Zabergäuvereins

Erfasst von: El-Kothany, Helga (17.07.2017)

Dr. Otto Linck wäre am 15.05.2017 125 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass wurde vom Zabergäuverein einige Wochen nach dem Geburtsdatum als Thema für die Halbjahresveranstaltung gewählt: „Landschaft und Gedicht: ein botanisch-literarischer Spaziergang auf dem Michaelsberg auf den Spuren von Otto Linck“.  Etwa 30 Mitglieder und Freunde haben sich beim Steinbruch Näser am Fuße des Michaelsbergs eingefunden, um dort den spannenden Ausführungen von Eberhard Binder, einem kompetenten Naturkundler, zu lauschen. Manfred Göpfrich- Gerweck hat mit kurzen literarischen  Beiträgen von Otto Linck eine weitere Seite des Forstmanns, Geologen, Biologen, Heimatschützers, Heimatkundlers, Kulturgeschichtlers, Literaten und Künstlers gewürdigt. Schließlich war er jahrzehntelang Vorsitzender des Zabergäuvereins.

Beim „Näser“ sind besonders gut die unterschiedlich gefärbten bunten Mergel sichtbar. Gesteine wurden  dorthin von riesigen Gebirgen vor 200–230 Millionen Jahren von Flüssen hergebracht und abgelagert. Harte und weiche Schichten wechseln sich bedingt durch die unterschiedliche Erosion ab.

In der Steppenheidelandschaft, die sich auf dem Kopf des Michaelsbergs herausgebildet hat, überleben bis heute Pflanzen, die man sonst nicht mehr findet.  sz

Artikelübersicht